Kontrolle aus der Wolke

Cloud-basierte Fernwartung mit Netbiter von HMS Industrial Networks

17. April 2012

Das Netbiter-Tool von HMS Industrial Networks eignet sich vor allem für die Mess- und Betriebsdatenerfassung. Die neue Fernwartungslösung bietet mit der Langzeitdatenarchivierung und den umfangreichen Auswertemöglichkeiten einen Funktionsumfang, der laut HMS weit über die reine Erfassung der Mess- und Betriebsdaten hinausgeht. Netbiter ergänzt die bewährten Anybus-Lösungen für die industrielle Kommunikation.

Vor allem bei verteilten Anwendungen ist es komfortabler, wenn die Daten auf dezentralen Servern gespeichert und standortunabhängig über das Internet abgerufen werden können. Genau diese Vorteile nutzt Netbiter, mit der sich Betriebsdaten erfassen und Maschinen und Anlagen einfach aus der Ferne über-wachen und optimieren lassen.

Das neue Netbiter-Modul hat zahlreiche Eigenschaften, dem Anwender Nutzen bringen sollen:

• Übertragen von Daten mehrerer Messstellen an das zentrale Netbiter-Argos-Datenportal. Dort werden sie langzeitarchiviert und stehen für Auswertungen bereit.

• Kostenlose Nutzung des Datenportals.

• Mess- und Betriebsdaten jederzeit standortunabhängig per Internet und Standardbrowser abrufen.

• Konfiguration über das Netbiter-Argos-Datenportal: Der Anwender definiert via Internet, welche Parameter aufgezeichnet und welche Signale überwacht werden.

• Zugriff auf immer das gleiche Datenportal. Keine separate Verbindung zu jedem einzelnen Feldgerät eine.

• Keine Probleme mit dem Öffnen von Firewalls oder dem Zuweisen statischer IP-Adressen.

• Verwalten von Anlagen und Systemen in Projekten. Zugriff über unterschiedliche Benutzerrechte.

• Geeignet für Einzelapplikationen genauso wie für größere Installationen mit verteilten Systemen.

Die Netbiter-Lösung ist in drei einfachen Schritten betriebsbereit:

1. Anschließen des Netbiter-Gateways an das zu überwachende Gerät wie Kleinsteuerungen, Energiemesser oder Frequenzumrichter.

2. Einrichten des Accounts auf dem Netbiter-Argos-Datenportal, nachdem das Netbiter-Gateway automatisch eine Verbindung zum Datenportal hergestellt hat.

3. Konfiguration der Applikation mit Hilfe von Gerätevorlagen.