Kosten im Griff

Facton führt Kongress zum Kostenmanagement am 25. Juni 2015 in Berlin durch

26. Mai 2015

Unter dem Motto "Mit aktivem Kostenmanagement zukunftsorientiert handeln“ findet am 25. Juni 2015 in Berlin der 6. Facton-Fachkongress statt. Die jährliche Veranstaltung von Facton, Anbieter von Software für Kostenmanagement, informiert Führungskräfte aus Produktion, Entwicklung, Controlling und Einkauf der Branchen Fahrzeug- und Flugzeugbau, Maschinenbau und Elektronik.

"Um heute im unsicheren Marktumfeld zu bestehen und zukünftig profitabel zu wachsen, müssen produzierende Unternehmen das Kostenmanagement zum Herzstück ihres unternehmerischen Handelns machen“, so Alexander M. Swoboda, CEO von Facton (Bild). "Dazu gehört aktive Kontrolle der Kosten, die durchgängige Transparenz und klare Regeln im Unternehmen voraussetzt. Auf dem Fachkongress möchten wir beleuchten und diskutieren, was dies in der Praxis konkret bedeutet.“

Der diesjährige Fachkongress soll erstmalig auch internationales Publikum aus dem nicht-deutschsprachigen Ausland ansprechen. Die Vorträge werden dazu simultan übersetzt. Zu den Referenten zählt Adrian Mardell, Deputy CFO und Operations Controller bei Jaguar Land Rover. „Um sich an die Spitze zu kämpfen, sind aktives Kostenmanagement, gut geplante Investitionen und strikte Priorisierung Pflicht“, so Mardell. Ein anderer Referent ist Prof. Dr. Bernd Gottschalk, Geschäftsführer der AutoValue GmbH und ehemaliger VDA-Präsident sowie Daimler-Vorstand. Er fordert ein faires Verhältnis unter Partnern in der Wertschöpfungskette. In seinem Vortrag "Kostenmanagement und Wettbewerbsfähigkeit – Voraussetzungen für Wachstum und Profitabilität“ geht es ihm unter anderem um die besondere Situation von Zulieferern als „gläserne“ Lieferanten, die ihre Kosten transparent gestalten müssen. Gottschalk ist als Beiratsvorsitzender von Facton auch in diesem Jahr wieder Schirmherr des Kongresses.