Kostengünstige Füllstandsüberwachung

Sensortechnics bietet neue OLP-Grenzwertschalter

19. Oktober 2007

Die neue Miniatur-Grenzwertschalter der OLP-Serie von Sensortzechnics ermöglichen OEM-Kunden die kostengünstige optische Füllstandsüberwachung von Flüssigkeiten.

Die optoelektronischen Grenzwertschalter verzichten auf jegliche beweglichen Bauteile und unterscheiden zuverlässig zwischen Flüssigkeit und Gas. Es stehen Basisversionen mit Phototransistorausgang, Ausführungen mit mikroprozessor-kompatiblen TTL-Signalen sowie Hochleistungsschalter mit Transistorausgängen für Schaltströme bis zu 500 mA zur Verfügung. Die OLP-Füllstandsschalter bieten eine

hervorragende Medienverträglichkeit durch ihre Miniatur-Kunststoffgehäuse aus Polysulfon. Zusätzlich führt Sensortechnics schnell und flexibel kundenspezifische Anpassungen dieser Produkte durch.

Die wichtigsten Eigenschaften der neuen OLP-Serie:

* Optoelektronische Füllstandsüberwachung

* Keine beweglichen Teile, hohe Zuverlässigkeit

* Analoge, digitale oder Transistorausgänge bis 500 mA

* Hervorragende Medienverträglichkeit

Die neue OLP-Serie eignet sich für eine Vielzahl von Anwendungen aus den Bereichen Medizintechnik, Klimatechnik und Maschinenbau. Weitere Einsatzbereiche finden sich in der Lebensmittel-, Getränke- und Pharmaindustrie.