Kostengünstiger als Kabelverlegung

Drahtlose Datenübertragung mit 105U-L

30. August 2007

Das 105U-L ist ein speziell für die drahtlose Übertragung von wenigen Signalen konzipiertes Funkmodul. Die Geräte arbeiten im lizenzfreien 869 MHz Band mit 500 mW Sendeleistung. Bei guten Bedingungen kann man hier Entfernungen bis zu 5 km erreichen.

Für die Übertragung eines Analogwertes oder eines digitalen Zustandes wird ein Paar 105U-L bestehend aus einem Sender und einem Empfänger benötigt. Die Geräte sind schon ab Werk vorkonfiguriert und können somit direkt als Punkt - Punkt Verbindung eingesetzt werden .

Maximal können mit einer 105U-L Verbindung 2 digitale Signale und 1 Analogwert übertragen werden. Die digitalen Eingänge bestehen aus potentialfreien Kontakten. Als Ausgänge sind Relaisausgänge vorhanden. Die Analogeingänge sind als 0..20 mA oder als Thermoelementeingang ausgeführt. Setpoints sind ebenso definierbar wie ein COMS Fail Ausgang, der im Falle einer gestörten Übertragung gesetzt wird.

Sehr einfach ist die Überprüfung der vorhandenen Signalstärke, die mit den frontseitigen Led´s jederzeit ablesbar ist. Damit kann in einfachen Fällen eine sonst aufwendige Funkmessung entfallen. Ein kleines kompakten Gehäuse für die DIN-Rail Montage, ein erweiterter Temperaturbereich von -40..+60 Grad Celsius und eine weiter Versorgungsspannungsbereich von 9..30 VDC unterstreichen die Industrietauglichkeit dieses Produkts.

Selbstverständlich können die 105U-L auch im Verbund mit den etablierten 105-U1..4 oder 105U-G eingesetzt werden. Die Konfiguration erfolgt dann mit der E-Series Software.