Kostenlose Seminarreihe

AdvancedTCA & MicroTCA in der Praxis

27. Februar 2007

Gemeinsam mit Intel, Kontron, Windriver und Radvision veranstaltet die Schroff GmbH im April und Mai 2007 in den Niederlanden, Deutschland, Israel, Schweden, Italien, Russland und Frankreich eine kostenlose Seminarreihe zum Thema AdvancedTCA/MicroTCA.

Der AdvancedTCA-Standard ist inzwischen für Telekom-Applikationen anerkannt und große Integratoren und Hersteller ersetzen mit Hochleistungs-AdvancedTCA-Rechnern proprietäre Lösungen. Im Peripheriebereich der Telekommunikationsnetze werden dagegen kleinere Systeme mit hoher Rechenleistung und geringerer Switch-Power benötigt. Die Lösung für diese Anforderungen heißt MicroTCA. Die MicroTCA-Spezifikation erweitert die Einsatzmöglichkeiten der bei AdvancedTCA auf speziellen Carriern eingesetzten Advanced Mezzanine Cards (AMCs) so, dass diese Karten auch als Basis für eigenständige Systeme dienen. Die gleichen AdvancedMC-Module wie bei AdvancedTCA werden bei MicroTCA direkt in spezielle Baugruppenträger mit Busplatine gesteckt. Durch seine Flexibilität und Modularität hat der MicroTCA-Standard das Potenzial auch in Industrieanwendungen bisherige Lösungen zu ersetzen.

In den Seminaren geht es neben der Vermittlung grundlegender Kenntnisse für Anwender von Systemen, Steckkarten, Backplanes, Software etc. vor allem um die Anwendungsmöglichkeiten in der Telekom- und Industrie-Praxis sowie mögliche Migrationswege. Zur praxisnahen Demonstration wird eine real laufende Installation aufgebaut.