Kraft und Sicherheit

Hydraulikzylinder mit ATEX-Zertifizierung

19. November 2010

Eine Spezialität des Hydraulikkomponentenherstellers Hoven aus Stolberg sind Hydraulikzylinder, -antriebe und -komponenten mit ATEX-Zertifizierung für industrielle Anwendungsfälle, bei denen hohe Kräfte in explosionsgefährdeten Bereichen präzise aufgebracht werden müssen. Das Angebot reicht von seriennahen Standardzylindern bis zu maßgeschneiderten, individuellen Sonderanfertigungen in beinahe jeder beliebigen Größe.

Die speziellen Anforderungen berücksichtigen der Hersteller während des gesamten Entwicklungsprozesses jeder Komponente: Bereits bei der Planung werden alle potenziellen Zündquellen konsequent identifiziert und für den folgenden Konstruktionsprozess bewertet. Zudem verhindern die Auswahl geeigneter Werkstoffe und aufgabengerecht dimensionierte Bauteile mögliche Materialbrüche und die sich daraus ergebenden Gefährdungen.

Die mitgelieferte Dokumentation (u. a. mit EG-Konformitätserklärung und ATEX-Betriebsanleitung) beschreibt die hydraulischen Bauteile im Sinne der ATEX-Tauglichkeit und unterstützt so den Anlagenhersteller beim gesetzlich geforderten Nachweis über die Explosionsschutzmaßnahmen seiner Gesamtanlage.