KTR feiert 50-jähriges Firmenjubiläum

Die in Rheine ansässige KTR Kupplungstechnik GmbH feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Firmenjubiläum.

28. September 2009

Zu diesem Anlass überreichte nun Prof. Dr. Bodo Risch, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Nord Westfalen, im Rahmen einer Feierstunde eine Urkunde der Industrie- und Handelskammer, die KTR-Geschäftsführer Prof. Dr. Josef Gerstner entgegennahm.

Das Familienunternehmen, das heute führender Hersteller von Kupplungen, Spannsätzen, Drehmomentbegrenzern, Drehmomentmesssystemen und Hydraulikkomponenten ist, beschäftigt am Standort Rheine rund 300 und unternehmensweit 800 Mitarbeiter. Das Vertriebsnetz besteht aus 19 Tochtergesellschaften und über 90 Vertriebspartnern rund um den Globus.

Grundgedanke, so der KTR-Gründungsvater, Dipl.-Ing. Franz Tacke, war die seinerzeit von Dipl.-Ing. Albert Tacke 1936 erfundene und nach wie vor erfolgreiche »Bogenzahnkupplung« abzuwandeln und in eine preiswerte Massenfertigung als Kunststoff-Stahl-Verbindung zu überführen.

Passend zu diesem Firmenjubiläum hat sich die KTR ein neues Erscheinungsbild gegeben. Mit »Made for Motion – KTR« setzt das Unternehmen auf eine dynamische, offene und zukunftsorientierte Arbeitsweise gegenüber seinen Kunden. »Wir sehen uns als Familie, in der jeder Einzelne dafür verantwortlich ist, dass Leistung Spaß macht«, so Pr. Dr. Gerstner.