Kundenspezifische Frequenzumrichter

Kundenspezifische Frequenzumrichter von Sieb & Meyer können besondere Anforderungen exakt erfüllen, aktuell gibt es einen speziellen Frequenzumrichter für ein CO2-Lasergebläse realisiert.

08. März 2016

Kundenspezifische Frequenzumrichter können besondere Anforderungen exakt erfüllen. Sieb & Meyer realisiert die maßgeschneiderten Komponenten für seine Kunden – von der Konzeption bis zur Serienfertigung. Aktuell hat der Lüneburger Spezialist für Antriebs- und Steuerungselektronik einen speziellen Frequenzumrichter für ein CO2-Lasergebläse realisiert.

„Der Hersteller benötigte einen Frequenzumrichter für seine CO2-Lasergebläse, die mit Magnetlagern ausgerüstet sind“, erläutert Torsten Blankenburg, Vorstand Technik bei Sieb & Meyer. Die Gebläse kommen überall dort zum Einsatz, wo große Volumenströme inerter Gase unter besonders hohen Anforderungen an die technische Sauberkeit umgewälzt werden. „Das Besondere bei dieser Applikation ist, dass der Rotor durch die Magnetlagerung keine Verlustwärme über die Lager abführen kann. Dementsprechend mussten wir die umrichterseitigen Verluste auf ein Minimum reduzieren.“

So entstand ein kundenspezifischer Frequenzumrichter, der Drehfeldfrequenzen bis 2.334 Hertz mit möglichst geringen harmonischen Frequenzanteilen bereitstellt. Zusätzlich gewährleistet die Lösung eine gesicherte Versorgungsspannung des Magnetlagers beim Ausfall der Netzspannung. Konstruktiv wurden bei der Entwicklung die applikationsseitigen Besonderheiten in Bezug auf Kühlung, Bauform und Schnittstellen berücksichtigt, so dass sich der Umrichter optimal in das Gesamtsystem integrieren lässt.

Sieb & Meyer bietet kundenspezifische Lösungen im Bereich der Hochgeschwindigkeits-Frequenzumrichter und -Einspeisesysteme sowie der intelligenten Antriebsverstärker. Die Bandbreite der Leistungen reicht dabei von einfachen Hardwareanpassungen wie speziellen Gehäuseformen oder Schnittstellen bis hin zu komplett neu definierten Geräten und Funktionen. Von der gemeinsamen Planung bis hin zur Serienproduktion der spezifischen Lösung geschieht alles aus einer Hand.