Kundenspezifische Lösungen

Piezosystem Jena bietet die Möglichkeit, eigene Komponenten mit Elementen von Piezosystem Jena zu kombinieren.

17. Oktober 2014

Wird eine bestehende Anlage weiterentwickelt oder umgerüstet, stellt sich häufig das Problem, dass die Steuerungs- und Auswerteeinheiten der vorhandenen Komponenten, wie zum Beispiel Sensoren oder Antriebselemente, einen erheblichen Anteil an den Gesamtkosten verursachen. Auch besteht in Unternehmen eine Erfahrung mit diesen Komponenten, die bei einer Erweiterung oder einem Umbau nicht verloren gehen soll. Nicht selten machen die Anforderungen an die Genauigkeit eine bestimmte Ausführung unumgänglich.

Für solche Fälle bietet Piezosystem Jena seinen Kunden die Möglichkeit, die eigenen Systeme mit denen des Kunden zu kombinieren und so die beste Lösung zu erzielen. Dies reicht von gängigen Messsystemen bis hin zu optischen Elementen oder alternativen Antriebskonzepten wie Piezo-Motoren. Dabei verfügt Piezosystem Jena über langjährige Erfahrung mit piezoelektrischen Elementen und Anschlussmechaniken, einer Vielzahl an Sensoren, optischen Komponenten und Antriebskonzepten und findet somit die optimale Lösung für Ihre Anwendung und setzt diese um.

Beispielsweise wurde für eine Autofokusanlage aus optischen Elementen, verschiedenen Sensoren und Steuerelektroniken des Kunden in Kombination mit den hochpräzisen Antrieben, Verstärkern und Elektroniken von Piezosystem Jena eine Lösung erarbeitet, die alle Vorgaben hinsichtlich der Präzision und Geschwindigkeit erfüllt.