»Kundenspezifische Lösungen liegen im Trend«

Aus- und Rückblick

Gunther Schulz, geschäftsführender Gesellschafter Rodriguez GmbH

13. November 2014

Die Nachfrage nach kundenspezifischen Lagerlösungen – und hier speziell im Bereich Präzisionslager – nimmt stetig zu, obwohl die allgemeine wirtschaftliche Lage keinen wirklichen Anlass zur Freude gibt.

Doch wir sehen dem neuen Geschäftsjahr gelassen entgegen. Denn wir sind mit unserer eigenen Präzisionslager-Fertigung gut aufgestellt: Im laufenden Jahr investierte Rodriguez erneut in neue Produktionsanlagen, um dem steigenden Bedarf an kundenspezifischen Präzisionslagern gerecht zu werden.

Mit der Anschaffung einer zusätzlichen CNC-Maschine zum Hartdrehen können nun Sonderlager mit Durchmessern von 15 bis 1.200 Millimetern gefertigt werden. Dabei ist von der Stückzahl 1 bis zur Serienfertigung alles machbar. Wir liefern auch Lager in Edelstahl, Hybridlager und Lager mit integrierten Umbauteilen. Diese einbaufertigen Lagerlösungen sind bei den Kunden sehr beliebt, da sie viele Vorteile bieten: Sie reduzieren Schnittstellen, Toleranzen und Kosten. Daher wollen wir diesen Bereich im Jahr 2015 weiter ausbauen.

Um der höheren Nachfrage gerecht zu werden, planen wir bei Rodriguez die Erweiterung der eigenen Fertigung. Ein dazu benötigter Neubau auf einem bereits erworbenen Grundstück befindet sich im Planungsstadium.

Erschienen in Ausgabe: 08/2014