Kurz und gut

Berührungsloser Drehzahlsensor von Rheintacho

19. August 2009

Neu im Programm des Freiburger Messtechnikspezialisten Rheintacho ist der Zweikanal-Hall-Differenzsensor Compact-S zur Erfassung der Drehzahl und der Drehrichtung von ferromagnetischen Strukturen wie beispielsweise eines Zahnrades. Das Drehrichtungssignal erzeugt der Sensor durch die Ausgabe zweier Rechtecksignale mit einem kundenspezifisch einstellbaren Phasenversatz der beiden Ausgangskanäle im Bereich von ± 20 Winkelgrad.

Der Sensor mit einer Gesamtlänge von 49,5 Millimeter besitzt ein Messinggehäuse in Schutzart IP 69K, das aus einem einzigen Stück gefertigt wird. Durch die asymmetrische Flanschausführung ist eine fehlerausschließende, einfach Montage sichergestellt. Der Kabelabgang ist platzsparend im Winkel von 90 Grad zum Sensorgehäuse ausgeführt. . Der Sensor arbeitet bei Temperaturen bis 140 Grad Celsius, die Messfläche ist druckfest bis 15 bar.