Kurzer Weg zur Antriebslösung

Software hilft beim Engineering

09. September 2009

Software-Werkzeuge zur einfachen Auswahl und Auslegung von Lösungen des Hamelner Antriebstechnikspezialisten Lenze bietet die Encoway GmbH aus Bremen. Das Auslegungswerkzeug Drive Solution Designer (DSD) ermöglicht die interaktive Prüfung der Antriebskomponenten auf die physikalischen Anforderungen und realisierbare Kombinationen. Dabei bildet und vergleicht die Lösung auch unterschiedliche Lösungskonzepte, Antriebstechnologien und Produkte. Zusätzlich ermittelt die Software jetzt auch den energetischen Wirkungsgrad der geplanten Anlage und präsentiert Optimierungspotentiale für das komplette Anwendungsszenario. Für die schnelle Auswahl einzelner Produkte oder Antriebssysteme dient der Drive Solution Catalogue (DSC), mit dem sich die passenden Produkte anhand von Leistungsdaten und spezifischen Eigenschaften finden lassen. Die Lösung präsentiert das gesamte Produktprogamm und ermöglicht die bedarfsgerechte Konfiguration komplexer Produkte wie Getriebemotoren. Weitere Vorteile sind die Generierung von 2D- und 3D-CAD-Daten sowie der Download von Zusatzinformationen wie eplan-Makros, CAD-Modelle und Kataloge im PDF-Format. Die Online-Version des DSC präsentiert Lenze im Internet unter www.Lenze.de/ecat.