Läuft auch bei Flut…

IP67-Motoren von Menzel laufen auch bei Fluten und werden deshalb unter anderem in Ländern mit mangelnder Infrastruktur eingesetzt.

30. September 2014

Drehstrom-Niederspannungsmotoren in Schutzart IP67 von Menzel sind unter anderem für Wasserpumpstationen bestimmt, bei denen es regelmäßig zu Überflutungen kommt. Die hohe Schutzart mit wasserdicht gekapselten Gehäusen und Klemmenkästen bedeutet, dass die Motoren im Stillstand überflutet werden können, ohne dass Wasser in sie eindringt. Wenn sich das Wasser zurückzieht können sie direkt wieder eingeschaltet werden. Vor der Verschiffung werden sie bei Menzel regelmäßigen Abnahmeprüfungen im hauseigenen Lastprüffeld unterzogen.

Aufgrund der häufigen Konfrontation mit solch anspruchsvollen Anforderungen, bietet das Unternehmen auch Motoren mit Schutzarten über der industrieüblichen IP55 an. Drehstrommotoren in Nieder- und Mittelspannung sind in folgenden Schutzarten verfügbar:

• IP56 = geschützt gegen Eintritt von starkem Strahlwasser

• IP65 = staubdicht

• IP66 = staubdicht und geschützt gegen starkes Strahlwasser

• IP67 = geschützt gegen zeitweiliges Untertauchen

Diese können somit auch in der Zementindustrie oder in Wüstenumgebungen sowie an Deck von Schiffen verwendet werden.