Lager helfen sparen

Kompakt

Wettbewerb – Einen zweifachen Sieg beim diesjährigen »Shell Eco Marathon« kann der japanische Wälzlagerspezialist NSK feiern: In den Kategorien Brennstoffzellenantrieb und Verbrennungsmotorantrieb siegten Fahrzeuge, die mit reibungsreduzierten Lagern des Herstellers ausgerüstet waren.

31. August 2011

Sieger bei den Brennstoffzellenfahrzeugen war das Modell »Polyjoule« der Polytechnischen Hochschule Nantes, das mit einer Reichweite von 590,2 km pro kWh einen neuen Rekord aufstellte. Dies entspricht einer CO2-Emission von nur 0,639 g/km. Bei den Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor siegte ein Protyp der französischen Hochschule La Joliverie mit einer Reichweite von 3.688,2 Kilometer mit einem einzigen Liter Kraftstoff. Das entspricht einem Verbrauch von 0,0271 Litern auf 100 km und einem CO2-Ausstoß von 0,729 g/km.

www.nskeurope.de

Erschienen in Ausgabe: 06/2011