Langjährige Zusammenarbeit beschlossen

Schneider Electric gibt die Zusammenarbeit seines Geschäftsbereichs Energy mit Eplan bekannt. Demnach werden die E-CAD-Lösungen von Eplan künftig weltweit an allen 40 Entwicklungs- und Produktionsstandorten des Geschäftsbereichs Energy eingesetzt.

17. April 2015

In allen weltweit 40 Standorten des Geschäftsbereichs Energy von Schneider Electric arbeiten die Entwickler künftig einheitlich mit der E-CAD-Lösung von Eplan. Das haben Thierry Tricot, Senior Vice President Quality and Supply Chain Global Energy bei Schneider Electric, und Eplan-Geschäftsführer Haluk Menderes am 16. April auf der Hannover Messe bekannt gegeben.

Tricot betonte, dass diese Partnerschaft und die Lösungen von E-Plan drei von fünf Initiativen des Mehrjahresprogramms von Schneider Electric voll entsprechen und zwar „Do more for the customers“, „Digitize“ und „Simplify“.

Der Elektronik-Konzern könne den Workflow vom Entwurf bis zur Produktion optimieren, durch die Standardisierung und Wiederverwertbarkeit aller Komponenten die Produktivität steigern und das Know-how zentralisieren. Zudem soll sich die Zusammenarbeit zwischen den Standorten verbessern und die Arbeitsauslastung über Projekte hinweg gleichmäßiger verteilen.

Haluk Menderes: „Wir freuen uns, dass Schneider Electric sich für Eplan als zentrale Plattform für das Elektro-Engineering entschieden hat. Mit Begeisterung starten wir diese starke strategische Partnerschaft, sie wird „best-in-class“-Lösungen für höchste Effizienz hervorbringen. Die drei zentralen Stichworte sind Flexibilität, Effizienz und Kundenerfolg.“