Lasersensor mit zweizeiligem Display

Der neue Lasersensor LE550 von Turcks Optolelektronik-Partner Banner Engineering kombiniert Reichweite, Wiederholgenauigkeit und Präzision mit einem anwenderfreundlichen zweizeiligen Display.

01. August 2014

Die 8-stellige Anzeige gibt den Millimeter-Abstand zum Erfassungsobjekt sowie den Wert des Analogausgangs an. Über Tasten neben der Anzeige parametriert der Anwender leicht alle Funktionen des Sensors und invertiert, wenn gewünscht, auch die Anzeigerichtung.

Das präzise CMOS-Empfangselement des Lasersensors erkennt im Messbereich von 100 bis 1.000 Millimeter viele verschiedene Oberflächen, von schwarzem Gummi bis zu glänzendem Metall. Typische Anwendungen für den LE550 sind das Erkennen von Rollendurchmessern, die Durchhangkontrolle sowie die Objektvermessung und -positionierung. Der Schalt- und der Analogausgang des Sensors lassen sich unabhängig voneinander programmieren. Um die Präzision zu erhöhen, können mehrere Sensoren in unmittelbarer Nachbarschaft installiert werden. Das Druckgussgehäuse erfüllt Schutzart IP67 sowie NEMA 6 zum Einsatz in rauer Umgebung.