Lastspektrum erweitert

Stufenloser Kettenzug bis 2,5 t von Demag Cranes

23. Oktober 2008

Demag Cranes & Components erweitert die Reihe der Kettenzüge mit stufenloser Hubgeschwindigkeit im oberen Traglastbereich. Durch die Einführung des DCS-Pro 10 wird das Programm der mit integriertem Frequenzumrichter ausgestatteten Kettenzüge bis 2,5 t erweitert. Der Kettenzug DCS-Pro 10 baut auf der Plattform der DC-Pro Serie auf, die sich seit der Markteinführung am Markt etabliert hat. Er ermöglicht stufenlose Geschwindigkeitsregelung für Hub- und Senkbewegungen über das gesamte Lastspektrum. Bei präzisen Positionierungsvorgängen profitiert der Bediener durch die besonders feinfühlige Regelung mit niedrigen Geschwindigkeiten. Im Teillastbetrieb oder bei Leerfahrten erzielt der DCS-Pro 10 dagegen eine um 90 % höhere Nenngeschwindigkeit. Vor dem Erreichen der Endlagen erfolgt zudem eine automatische Umschaltung auf Feinhubgeschwindigkeit. Beschleunigungs- und Bremsrampen verhindern große Lastschwingungen. Mit dem Einsatz der elektrischen Fahrantriebe E22 oder E34 erfolgt auch die Steuerung der Katzfahrten automatisch stufenlos. Der Kettenzug DCS-Demag wie die Serienmodelle des unteren Traglastbereiches — mit einer umfangreichen Serienausstattung angeboten: - erhöhte Sicherheitsstandards durch 24 V-Steuerspannung und Betriebsendschalter - sicheres Abschalten bei Überlastung durch drehzahlüberwachte Rutschkupplung - das Brems-Kupplungssystem sorgt dafür, dass die Last in jeder Betriebssituation gehalten wird — ein Lastsacken ist nicht möglich - Betriebsstundenzähler und Diagnoseschnittstelle geben Auskunft über den Betriebszustand - erhöhte Schutzfunktion durch Motortemperaturüberwachung Getriebe, Bremse und Kupplung zeichnen sich aus durch eine bis zu zehnjährige Wartungsfreiheit.