Laufbahnprofil mit Schmierfilz

Lineartechnik - Eine neu entwickelte, wartungsfreie Langzeitschmiereinheit ergänzt die bewährten SBC-Linearführungen der Romani GmbH im fränkischen Gerolzhofen.

09. August 2007

Die Langzeitschmiereinheit verbessert den Korrosionsschutz und verlängert damit erheblich die Lebensdauer der Linearführungen. Das System besteht aus einem oder zwei Schmiermittelbehältern, die mit dem Wagen verbunden werden. Sie geben das Schmiermittel über ein eigenes Dosiersystem gleichmäßig an die Laufbahnen ab. Die Langzeitschmiereinheiten sind für alle Standard-Kugelumlaufführungen von SBC erhältlich und können zudem nachträglich problemlos ergänzt werden.

Der Schmiermittelbehälter ist aus hochwertigem Polymerkunststoff gefertigt und hat eine poröse Oberfläche, die das Öl für die fortlaufende Schmierung speichert. Die Kontaktflächen sind dabei exakt auf die Schiene angepasst und gewährleisten somit eine perfekte Dichtung und einen leichten Lauf. Der ölgetränkte Polymerkunststoff dient sowohl als unabhängige wischende Dichtung, als auch als Ölbehälter, der die beiden Filzelemente mit Öl versorgt. Der erste Schmierfilz ist an das Laufbahnprofil angepasst und verhindert den metallischen Kontakt zwischen der Schiene und den lasttragenden Lagerelementen, was die Lebensdauer der Führung wesentlich verlängert. Der zweite Schmierfilz verteilt einen feinen Ölfilm auf der gesamten ungeschützten Schienenoberfläche und erhöht so die Korrosionsbeständigkeit.

Die Romani GmbH gehört zur italienischen Angelo Romani Group aus Mailand. Die Muttergesellschaft besteht seit 1933 und zählt zu den führenden Herstellern und Großhändlern von linearen Antriebsprodukten.

Erschienen in Ausgabe: 05/2007