Laufruhig, ausdauernd und schnell

GETRIEBEMOTOREN - Besonders kompakt sind die spielarmen Servo-Winkelgetriebemotoren der Baureihe KS des Pforzheimer Antriebstechnikherstellers Stöber.

30. März 2007

Die Antriebe eignen sich für alle Anwendungen der Servotechnik, insbesondere bei hohen Ansprüchen an die Dynamik oder Dauerbetriebsfestigkeit bei hohen Drehzahlen. Insgesamt umfasst die Baureihe drei Baugrößen mit Drehmomenten bis zu 400 Newtonmeter. Der Abtrieb erfolgt wahlweise über eine Vollwelle, eine Hohlwelle mit Schrumpfscheibe als Aufsteckversion oder über eine Flanschhohlwelle zur zentralen Durchführung von Versorgungsleitungen. Die Synthese von Getriebe und Motor ohne Motoradapter und Kupplung reduziert Bauvolumen und Gewicht und gewährleistet damit eine hohe Dynamik durch die geringen Massenträgheitsmomente. Hohe Laufruhe verspricht das Konzept mit einer schräg verzahnten Planetenstufe vor der abtriebsseitigen Kegelradstufe, die deshalb wesentlich langsamer dreht als bei herkömmlichen Lösungen. Motor- und Abtriebsachse liegen dabei ohne Versatz hintereinander und ermöglichen so eine besonders kompakte Konstruktion insbesondere bei paarweisem Einsatz. Der quadratische Anbauflansch erlaubt es, die Antriebe nebeneinander in geringen Abständen zu positionieren. Den Wirkungsgrad verbesserte der Hersteller dadurch, dass die Motorlagerung zugleich die Lagerung des Sonnenrades übernimmt und im Planetengetriebe keine inneren Querkräfte aus der Verzahnung entstehen.

Erschienen in Ausgabe: 02/2007