LED statt Leuchtstoffröhre

Eine kostengünstige und umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Leuchtstoffröhren für die Beleuchtung von Werkstätten und Produktionshallen ist die LED-Arbeitsleuchte CWA des Signaltechnikspezialisten Patlite. Die Arbeitsleuchten sind in drei Längen von 300 bis 900 Millimeter erhältlich und liefern Lichtintensitäten zwischen 350 und 1.050 Lumen.

19. März 2014

Die Hochleistungs-LEDs bieten eine Lebensdauer von 36.000 Stunden und liefern ein gleichmäßiges Licht mit natürlicher Farbtemperatur (6.500 K), das weder blendet noch langfristig an Helligkeit verliert. Die Leuchte erreicht eine maximale Arbeitstemperatur von 41,5 Grad Celsius und bleibt damit um mehr als 30 Prozent kühler als eine herkömmliche Leuchtstoffröhre. Der Energieverbrauch von lediglich15,3 Kilowattstunden pro Jahr senkt die Betriebskosten um mehr als 80 Prozent gegenüber einer normalen Leuchtstoffröhre mit vergleichbarer Lichtausbeute. Die quecksilberfreie Lichtleiste gewährleistet eine hohe Umweltverträglichkeit. Die Schutzart IP 65 erlaubt Einsätze unter industriellen Bedingungen.