Leichtbau ist in aller Munde

Was für die Luftfahrt seit langem ein Thema ist, wird nun auch für viele andere interessant: Höhere Leistungen, Reduzierung von Treibstoff- und Energieverbräuchen sowie steigende Emissionsrichtlinien bringen Werkstoffe an ihre Grenzen. Leichtbaukomponenten wie thermoplastische Laminate oder Profile als Fertigbauteile eröffnen neue Horizonte im Fahrzeugbau.

22. Juli 2015

Diesen Technologieeinsatz, deren Entwicklung in den 1990ern mit hohem Druck vorangetrieben wurde, strebt heute auch der Automobilsektor an. „Schon vor 25 Jahren hat das Unternehmen die ersten Serienprodukte aus thermoplastischen Composites hergestellt. Heute produzieren wir mit dem von uns entwickelten Verfahren des Continous Compression Moulding (CCM), “ erklärt Dr. Jörg Kariger, Geschäftsführer bei Xperion Performance Polymer Composites. „Nachdem wir heute schon geschätzter Zulieferer für Airbus und Boeing sind, wollen wir in einem nächsten Schritt auch den Automobilbau von der innovativen Fertigungstechnologie und den Produktschaften überzeugen“. „Die Vorteile unserer Technologie sind beeindruckend: Kostengünstige Herstellung bei hoher Oberflächengüte und erstklassiger Konsolidierungsqualität, bei dem ein sehr hoher Faseranteil verarbeitet wird. Gerade die Möglichkeit der mehrfachen Verformung sogenannter Organobleche macht unseren Fertigungsprozess für die Automobilindustrie so interessant, “ erzählt Laurens de la Ossa, Sales Manager bei Xperion Performance Polymer Composites.

Die Eigenschaften thermoplastischer Laminate und Profile, die als Halbzeuge oder fertige Bauteile bei Xperion produziert werden können, bieten der Automobilbranche eine Alternative zu Stahl. Die Ver- und Bearbeitung thermoplastischer Bauteile kann vollständig in bestehende Fertigungsprozesse der Automobilhersteller integriert werden. Das Organoblech wird erhitzt und lässt sich dann mit vorhandenen Werkzeugen in die gewünschten Formen pressen. Die geringen Zykluszeiten sind gute Voraussetzungen für eine Integration in die automobile Serienfertigung. umwelt- sowie ressourcenschonend.

Xperion Performance Polymer Composites aus Markdorf am Bodensee feiert dieses Jahr ein Vierteljahrhundert Serienproduktion thermoplastischer Bauteile. „Gerne zeigen wir Interessenten und Kunden unsere Produkte und veranschaulichen, welche Optionen und Anwendungen thermoplastische Produkte auch in weiteren Industriebranchen ermöglichen“, fügt Dr. Jörg Kariger hinzu.