Leise, kühl und leistungsstark

Antriebstechnik - Hohe Leistungsdichte und geräuscharmen Lauf bieten die High­torque-Elektromotoren der Baureihe DT mit Flüssigkeitskühlung des Antriebstechnikherstellers AMK aus dem württembergischen Kirchheim/Teck.

09. August 2007

Die Motoren leisten zwischen 5 und 60 Kilowatt und eignen sich zum Einsatz in zahlreichen Anwendungsfeldern von Spritzgießmaschinen über Handhabungs- und Montagesysteme bis zu Werkzeugmaschinen.Die Flüssigkeitskühlung bietet eine Reihe von Vorteilen gegenüber der Motorkühlung mit Luft. So ermöglicht die hohe Leistungsdichte einen Betrieb bei niederen Drehzahlen und damit einen geräuscharmen Lauf. Lüftergeräusche fehlen zudem gänzlich. Daneben benötigen die kompakten Motorgehäuse weder ein Gebläse noch Kühlrippen, die verschmutzen und zu Leistungsreduktion oder Brandgefahr führen können. Außerdem lassen sich glatte Oberflächen wesentlich leichter reinigen. Die vollständige Abführung der Verlustwärme verhindert zudem eine Wärmeabstrahlung des Motors auf angrenzende Maschinenelemente.

Die Kühlmedium führenden Teile bestehen aus Edelstahl und sind ohne Elastomerdichtungen gefertigt, sodass Dichtheits- und Korrosionsprobleme ausgeschlossen sind. Optimierte Wandstärken gewährleisten dabei einen guten Wärmefluss trotz der geringen thermischen Leitfähigkeit von Edelstahl.

Eine intelligente Magnetkreisgestaltung im Rotor vermeidet die Erwärmung der Magnete, das Lösen der Magnetklebung sowie die Entmagnetisierung bei häufig wiederholten kurzen Start-Stopp-Zyklen. Zudem entlasten die niedrigen Temperaturen und Drehzahlen Lager, Bremse und Geber und ermöglichen eine wartungsfreie Lebensdauer von deutlich mehr als 40.000 Stunden. Zur individuellen Anpassung an die jeweilige Antriebsaufgabe liefert der Hersteller die Motoren in einer Vielzahl von Varianten.

Erschienen in Ausgabe: 05/2007