Leistung am Anschlag

Der Hersteller Boxx Technologies hat auf der SolidWorks 2017 die nach eigener Einschätzung "weltweit schnellsten Workstations" vorgestellt. Das Eigenlob klingt plausibel, denn Boxx nutzt eine Methode, die schon in der Gamerszene - meistens - funktioniert: Overclocking.

17. Februar 2017

Boxx Technologies hat auf der vergangenen SolidWorks 2017 mit der Apexx 2 2403 die nach eigenen Angaben weltweit schnellste Workstation vorgestellt. Die Computer der Serie Apexx 2 sind insbesondere vorgesehen für CAD, 3D-Modellierung und Animationstools wie Maya und Cinema 4D. Die Ausstattung ist erste Wahl: Prozessoren Intel i7, bis zu zwei Grafikkarten Nvidia Quadro, Tesla oder AMD Radeon Pro, bis zu 64 GByte RAM DDR4, bis zu zwölf Terabyte Massenspeicher (davon bis zu vier Terabyte SSD).

Es ist aber das Overclocking, das den Workstations von Boxx den letzten Leistungsschub verleiht, also das absichtlich Erhöhen von Taktfrequenz und Spannung des Prozessors oder anderer Komponenten über die offiziell zulässige Grenze hinaus. Diese Methode ist in der Gamerszene durchaus üblich, kann allerdings instabile Systeme zur Folge haben. Deswegen ist Overclocking für professionell genutzte Computer eigentlich verpönt. Bei Boxx dagegen nutzt man diese Methode routinemäßig. So ist das neue Flaggschiff Apexx 2 2403 mit 4,8 GHz statt den von Intel spezifizierten 4,4 GHz getaktet. Damit die CPU dennoch auch unter Volllast nicht überhitzt, nutzt man einen anderen in der Gamerszene verbreiteten Kunstgriff: Wasserkühlung statt der sonst üblich Luftkühlung. Zudem bietet Intel i7-Prozessoren an, die besonders für Overclocking ausgelegt sind (Zusatz "K"). Bei Boxx spricht man deswegen von "Safe Overclocking".

Das Unternehmen ist bereits seit 1996 als Hardwarehersteller tätig und hat viele Workstations für Catia und SolidWorks zertifiziert. Das Angebot umfasst Computer, die für Anwendungen in den Bereichen Medien, Industrie, Architektur, virtuelle Realität und Virtualisierung konfiguriert sind. International ist Boxx durch ein Netz von Wiederverkäufern vertreten, darunter drei Reseller in Deutschland.