Leistungsstarke Leitungen

Kabel — Kapazitätsarme Motoranschlussleitungen für drehzahlgesteuerte Antriebe hat der Kabel- und Leitungsspezialist TKD vorgestellt.

10. April 2008

Das umfangreiche Programm für die feste oder flexible Verlegung eignet sich für zahlreiche Anwendungen in der Antriebstechnik mit Drehstrom-Asynchronmotoren, die über Frequenzumrichter angesteuert werden. Die Motoranschlussleitungen verringern elektromagnetische Störfelder, Überspannungen und Störströme. Die niedrige Dielektrizitätskonstante der Aderisolation gewährleistet geringe Kapazitäten und eine erhöhte Spannungsfestigkeit. Die Kabel stellen somit eine verlustarme Leistungsübertragung vom Umrichter zum Motor sicher. Die doppelte Abschirmung mit einer speziellen Aluminiumfolie und einem Abschirmgeflecht aus verzinnten Kupferdrähten mit hohem Bedeckungsgrad minimiert die Kopplungswiderstände und vermindert damit die Störfeldstärken in der Umgebung. Zur Wahl stehen die Motoranschlussleitungen als vieradrige Version oder in der sogenannten 3-Plus-Type mit drei Versorgungsadern und gedritteltem Schutzleiter. Für dauerbewegte Einsätze etwa in Energieführungsketten eignen sich die kapazitätsarmen Anschlussleitungen der Kaweflex-Serie mit einem speziellen Polyurethan-Außenmantel.

Erschienen in Ausgabe: 02/2008