Leitungen für den Schiffbau

Das mittelständige Familienunternehmen SAB präsentiert nun eine neue Produktreihe für den Schiffbau.

13. Juli 2012

Die Entwicklung der neuen BlueLine Leitungsreihe wurde gemeinsam mit Kunden aus der Schiffstechnik vorangetrieben. Die Kabel sind als halogenfreie Sabix BlueLine Leitungen erhältlich, oder als hochtemperatur- und ölbeständige Type BlueLine TA 180C.

Alle BlueLine Typen von SAB Bröckskes sind mit verzinntem Litzenaufbau in Klasse 5 versehen. Damit erzielen die Leitungen Vorteile in der Korrosionsbeständigkeit sowie in der Flexibilität.

Die halogenfreien Sabix BlueLine Leitungen wurden vom GL, LR und ABS approbiert. Die Sabix Eigenschaften erfüllen die höchsten sicherheitstechnischen Aspekte des Schiffbaus in Hinblick auf Brennverhalten und Halogenfreiheit.

Die Datenleitungen, Sabix BlueLine Data, sind verfügbar mit kleinen Aderquerschnitten ab 0,14mm². Daraus resultiert ein geringer Außendurchmesser der besonders unter engen Platzverhältnissen von herausragendem Vorteil ist. Beispielsweise bei der Installation und Verdrahtung von Navigations- und Brückenelektronik wie BNWAS.

Mit den Typen Sabix BlueLine Control und Sabix BlueLine Power wird die Produktreihe um Steuerleitungen bzw. Kabel für die Spannungsversorgung von elektrischen Bauteilen ergänzt.

Für Anwendungen unter extremen Umwelteinflüssen wurde die Type BlueLine TA 180 C entwickelt. Die geschirmte Steuerleitung mit Fluorkunststoff-Isolation findet Verwendung z.B. an Steuergeräten für Schiffsdiesel. Die Leitung ist geeignet für die widrigen Umgebungsbedingungen im Maschinenraum, auch unter extremer Umgebungstemperatur. Sie ist öl- und kraftstoffbeständig und weist eine sehr gute chemische Beständigkeit auf.

Neben einem ausgezeichneten Brennverhalten und einer robusten Konstruktion überzeugt die BlueLine TA 180 C durch eine sehr gute Flexibilität und beste Verarbeitbarkeit bei der Installation. Die Approbation vom Germanischen Lloyd bietet den Kunden gleichzeitig eine Planungssicherheit bei der Klassifikation.