Lineartechnik von Misumi

Neue Bewegungsmöglichkeiten

15. Januar 2010

Misumi hat das Lineartechnik-Portfolio um Führungsmodule erweitert: Die MA-Serie ist im Stil eines Führungszylinders für Hubvorrichtungen ausgeführt und verfügbar mit Zylinder oder als rein mechanische Einheit.

Die Zylindermodule sind mit Endschaltern ausgestattet. Produkte der MA-Serie eignen sich für einfache Transport- und Überführungszwecke und können sowohl kleine, leichte als auch große, schwere Teile befördern. Unter anderem bewähren sie als Hebeeinheit in Testgeräten für elektrische Prüfung oder als Druckerzeugungseinheit für Kleinteile wie etwa zum Formen von Profilen für elektronische Bauteile.

Durch ihren Einsatz lässt sich – ebenso wie bei den anderen Linearbaugruppen – eine aufwändige Eigenkonstruktion aus diversen Einzelkomponenten vermeiden. Beim Palettentransport beispielsweise spart der einfache und praktische Aufbau der MA-Einheiten Entwicklungs- und Montagekosten. Die Kosten für die MISUMI-Produkte liegen zudem durchschnittlich rund 20 Prozent unter dem Gesamtpreis der einzelnen Bauelemente.

Die Module MAH und MAT sind für die entsprechenden Montagerichtungen waagerecht bzw. vertikal ausgelegt. Die Schlitten sind schon mit entsprechenden Befestigungsbohrungen für Anbauteile versehen. Beide Module verfügen über eine homogene Auslegung der Lastmomente und können somit sehr flexibel und lageunabhängig eingesetzt werden. Der Zylinderhub beträgt bei den MAH-Typen je nach Zylinderdurchmesser 100 - 300 mm, 150 - 350 mm und 200 - 400 mm, bei den MAT-Typen 25 - 50 mm.