Lüfterloser Embedded Computer für Applikationen mit beschränkten Platzverhältnissen

Plug-In Electronic präsentiert lüfterlosen Box-PC mit Intel® Atom Dual-Core Prozessor

04. Juni 2013

Der aktuelle Box-PC „Smartbox-2600“ ist ein lüfterloser Embedded Computer, der sich für Applikationen mit beschränkten Platzverhältnissen eignet. Die in einem Aluminium-Strangpressprofilgehäuse eingebettete Hardware-Plattform nutzt als CPU einen Intel®-Atom-Dual-Core-Prozessor (D2550), der mit 1,86 GHz getaktet ist und 1 MByte Cache besitzt. Damit steht stets ausreichend Leistung auf kleinem Raum (184 Millimeter x 56 Millimeter x 110 Millimeter) zur Verfügung. Das System enthält den Intel®-Chipsatz NM 10 Express und kann mit Arbeitsspeicher bis zu 4-GByte DDR3-SO-DIMM mit 800/1600 MHz Lese-/Schreibgeschwindigkeit bestückt werden. Für Massenspeicher steht ein Einbauplatz für 2,5-Zoll-SATA-Festplatten (HDD/SDD) zur Verfügung.

Auf der Frontseite des Embedded-PCs sind der Ein-/Ausschalter, Mikrofoneingang, Audio-Ausgang, eine eSATA und vier USB-2,0-Schnittstellen sowie eine rote LED für das Speicherlaufwerk und eine grüne LED für das optionale WiFi- oder 3G-Modul angebracht. Für weitere optionale Module stehen ein Mini-PCI-Express- und ein SIM-Karten-Slot zu Verfügung. Außerdem sind auf der Rückseite des Box-PCs neben dem Stromversorgungseingang eine VGA-, eine HDMI- und ein DisplayPort sowie zwei COM-Schnittstellen (RS-232/422/485) vorhanden. Der RJ-45-Anschluss für Gigabit-Ethernet, drei Anschlüsse für Antennen zur drahtlosen Kommunikation und optionale Digitale I/Os vervollständigen die Anschlüsse auf der Rückseite.

Der lüfterlose Embedded-Box-PC arbeitet mit einer 2,5-Zoll-Festplatte im Betriebstemperaturbereich zwischen 0 und 40 Grad Celsius, der mit einem industriellen Halbleiterspeicher (SSD) auf minus 10 Grad Celsius bis plus 60 Grad Celsius erweitert werden kann. Der 1,6 Kilogramm leichte, nach CE und FCC Class A zertifizierte Box-PC kann neben seinem Einsatz als Desktop-Rechner auch mit VESA-Halterung oder auf DIN-Hutschiene montiert für unterschiedliche industrielle Applikationen verwendet werden.

Der Embedded-Rechner „SmartBox-2600“ verfügt über ein robustes Gehäuse, das nicht nur Schutz vor elektromagnetischen Interferenzen, Hitze und Kälte bietet, sondern auch eine passive Kühlung integriert hat, die einen leisen, lüfterlosen Dauerbetrieb zum Beispiel im Transportwesen, in Video-Überwachungsaufgaben und in der Automatisierung erlaubt.