M.Serie Axess von EAO

Design-Flexibilität mit Tastatur in Flachbauweise

26. Mai 2010

Mit nur 8mm Tiefe bietet die M.Serie ‚Axess’ die gleiche Design-Flexibilität und Auswahlmöglichkeit, wie sein größerer Bruder, nur eben mit geringerer Einbautiefe. Die Tastaturen sind besonders für den Einsatz in Sicherheits- und Zugangskontrollen sowie Verkaufsautomaten geeignet, sowie für jede Applikation, in der Platzsparen eine Rolle spielt.

Die M.Serie ‚Axess’ hat einen wesentlichen Vorteil gegenüber herkömmlichen Tastaturen: die Standardausführung kann schnell dem Design des jeweiligen Gerätes, in dem die Tastatur eingesetzt wird, angepasst werden und zwar ohne zusätzliche Werkzeugkosten.

Das ist Maßarbeit für OEM’s ohne aufwändigen Design-Prozess – das schafft nur die M.Serie!

Das Bausteinkonzept ist das Herzstück des Designs. Das Grundlayout mit 12 Tasten kann umgestaltet werden zur kundenspezifischen Tastatur nach folgendem Standard-Auswahlverfahren:

- Anzahl der Tasten und Layout

- Form, Abmessungen, Material und Farbe der Tasten

- Art und Farbe der Beleuchtung

Die modulare Bauweise bietet Design-Flexibilität. Eine Tastatur kann zwischen ein und zwölf aktive Tasten haben, jede einzelne separat beleuchtet und beschriftet. Sie können beliebig im Raster 3x4 angereiht werden. Die äußeren rechten und linken Tasten können mit verschiedenen Farben beleuchtet werden. Es können entweder runde oder quadratische Tastenkappen ausgewählt werden.

Gemäß den bewährten EAO Qualitätsanforderungen, ist die Tastatur robust und vandalensicher, schlag – und schockfest bis IK09, dicht bis IP65 gegen das Eindringen von Schmutz und Feuchtigkeit.