„manus“ jetzt sogar weltweit

Kunststoffgleitlager-Wettbewerb von Igus

07. Oktober 2010

Zum bereits fünften Mal hat Igus den „manus“ – Wettbewerb für Kunststoff-Gleitlager-Anwendungen eingeläutet. Aufgrund des großen Erfolges findet der Wettbewerb jetzt sogar weltweit statt. Der „manus“ ist eine Gemeinschaftsinitiative mit wissenschaftlichen Partnern wie u.a. dem Institut für Verbundwerkstoffe (Kaiserslautern) und der Fachhochschule Köln. Beim letzten Wettbewerb vor zwei Jahren gingen über 80 zum Teil spektakuläre Einsendungen ein.

Gesucht werden erneut innovative und mutige Anwendungen mit schmier- und wartungsfreien Polymerlagern, die sich durch technische und wirtschaftliche Effizienz, Kreativität bzw. überraschende Ergebnisse auszeichnen. Teilnehmen ist ganz einfach: Zur Bewertung benötigt die Jury eine kurze Beschreibung der Anwendung bzw. vorausgegangenen Problemstellung, dazu Fotos oder Skizzen mit Beschreibung der Lösung und Nennung der Lagerart. Teilnahmeberechtigt sind Anwender mit Vollkunststoff-Gleitlagern und Kunststoff-Compounds, nicht jedoch Applikationen mit nur beschichteten Lagern.

Einsendeschluss 28. Februar

Dem Gewinner winken 5.000 Euro Preisgeld (2. und 3. Platz: 2.500 und 1.000 Euro).

Teilnahmeunterlagen online unter www.manus-wettbewerb.de. Weitere Informationen: manus-Koordinationsbüro, André Kluth, Tel. 02203/9649-611,

E-Mail manus@igus.de. Einsendeschluss ist der 28. Februar 2011. Die Preisverleihung findet auf der Hannover Messe 2011 (4.-8. April) statt.