Maschinensicherheit

Drucktasten mit großer Bedienfläche von EAO

29. Oktober 2007

An einem teilautomatisierten Arbeitsplatz müssen Eingaben vom Bedienpersonal häufig ohne Blickkontakt erfolgen. Eine einfache und sichere Bedienung der Befehls- und Meldegeräte ist hier unabdingbar.

Die großen Bedienflächen erlauben eine Betätigung sowohl mit der Handfläche wie auch mit der Faust, selbst wenn der Druck nur auf den Rand ausgeübt wird. Die große Bedienfläche bietet zudem ausreichend Platz, um durch Beschriftung oder Symbole per mechanischer oder gelaserter Gravur die Funktion der Taste zu erläutern. Der Einbau in nahezu versenkter Form oder ein seitlich hochgezogener Kragen aus Metall oder Kunststoff verhindert ein unbeabsichtigten bedienen.

Drucktasten mit großer Bedienfläche sind für eine 22,5 mm Montagebohrung mit einer 32 mm großen Druckhaube und für eine 30,5 mm Montagebohrung mit 40 mm Druckhaube erhältlich. Eine Ausleuchtung erfolgt zentral durch langlebige LED´s. Die im öffentlichen Personenverkehr eingesetzte Türöffnertaste der Baureihe 56 bietet zudem eine ringförmige LED-Ausleuchtung.

Modularität wird bei den Baureihen der EAO großgeschrieben. Mit opaken oder transparenten Druckhauben, Frontringen aus Metall oder Kunststoff sowie Schaltelemente für unterschiedliche Schaltleistungen kann der Anwender sein geeignetes Produkt zusammenstellen. Durch den frontseitigen Schutz gemäß IP 67 eignen sich die Drucktasten zum Einsatz im öffentlichen Bereich sowie in rauer industrieller Umgebung.