Maßgeschneidert in die Luft

Kooperation zwischen Dassault Systèmes und Assystem bei Flugzeugkabinen

08. Mai 2015

Dassault Systèmes arbeitet nun mit dem französischen Engineering-Dienstleister Assystem. Assystem soll bei Luftfahrtunternehmen die Branchensoftware "Passenger Experience" implementieren, die zum Customizing von Flugzeugkabinen für Geschäftsflugzeuge verwendet wird. Mit diesem auf der 3DExperience-Plattform basierenden Paket können Flugzeugbauer die Kabinen konstruieren, prüfen und simulieren. Dadurch soll nach Angabe von Dassault die Effizienz der Entwicklung um 80 % steigen und die der Produktion um 30 Prozent.

Beim Bau von personalisierten Geschäftsflugzeugen arbeiten OEMs, Ausstattungszentren (Completion Centers), Lieferanten und Fluggesellschaften zusammen. Sie versuchen, die Wünsche der Käufer zu verwirklichen, um hohe Kundenbindung zu erreichen. Die Branchensoftware soll dabei die Programmkosten senken und die Produktivität, Qualität und Liefertreue verbessern.

Zu den Funktionen des Pakets zählen:

• hochwertige 3D-Bildgebung, um unterschiedliche Konzepte schnell zu prüfen

• reproduzierbarer Montageablauf für hohe mögliche Stückzahlen

• interaktive 3D-Darstellungen für Vermarktung neuer Kabinenkonfigurationen

• interaktive Trainingssysteme für die Besatzungen

"Die Partnerschaft mit Dassault Systèmes und seiner Branchenlösung 'Passenger Experience' bündelt Spezialwissen aus jahrzehntelanger Erfahrung in der Luftfahrtindustrie und unterstreicht unser Anliegen, innovative Lösungen auf den Markt zu bringen", erklärt Jeff Hoyle, Vice President Aerospace bei Assystem. "Jetzt können wir gemeinsam die Umsetzung innovativer Kabinendesigns in herstellbare und zertifizierbare Produkte vorantreiben - zur größten Zufriedenheit der Passagiere."