Maximallänge jetzt sechs Meter

KBK erweitert Produktpalette bei Distanzkupplungen

08. Januar 2013

Mit den bis zu sechs Meter langen Distanzkupplungen in Halbschalenausführung bedient KBK die gestiegene Nachfrage nach überlangen Kupplungen. Die Synchronisation von weit auseinander liegenden Antriebsachsen– erfordert extra lange Kupplungen zur Überbrückung der großen Entfernungen. Distanzkupplungen von KBK zeichnen sich durch ein spezielles Präzisionsrohr aus leichtem Aluminium mit sehr hohen Steifigkeitswerten aus. Eine Durchbiegung aufgrund der Kupplungslänge ist damit ausgeschlossen und ein Höchstmaß an Rundlaufgenauigkeit garantiert. Eine Abstützung beziehungsweise Zwischenlagerung ist nicht erforderlich.

Im Vergleich zu der bisherigen Serie vergrößerte KBK nicht nur die maximale Kupplungslänge sondern auch den Drehmomentbereich und bietet jetzt Distanzkupplungen für 10 bis 525 Nm an. Überdies sind sämtliche überlangen Kupplungen neben der Standardausführung mit Aluminiumrohr optional auch komplett aus Edelstahl lieferbar. Sie sind damit für den Einsatz in besonders anspruchsvollen Umgebungen geeignet.

Die spielfreien KBK-Distanzkupplungen mit Außendurchmessern von 30 bis 122 Millimetern eignen sich für Wellendurchmesser von 4 bis 65 Millimeter. Sie decken den Drehmomentbereich von 10 bis 525 Nm ab und sind in den zwei grundsätzlichen Bauformen DRB und DRE erhältlich:

• DRB-Kupplungen mit Metallbälgen aus Edelstahl sind besonders torsionssteif. Sie bieten sich damit für hochdynamische Antriebe und hohe Anforderungen an die Präzision an. Dabei reduzieren die Metallbälge die Belastung der Kugellager durch versatzbedingte Rückstellkräfte auf ein Minimum. Der Drehmomentbereich dieser Distanzkupplungen liegt bei 4,5 bis 500 Nm.

• Kupplungen vom Typ DRE verfügen beidseitig über elastische Zahnkränze aus Polyurethan und dämpfen damit Stöße und Vibrationen. KBK bietet diese überlangen Elastomerkupplungen mit Zahnkränzen verschiedener Shore-Härten an; je nachdem ob der Einsatz der Kupplungen hohe oder niedrige Torsionssteifigkeiten fordert. Die Kupplungen decken einen Drehmomentbereich von 12,5 bis 525 Nm ab.