MC 2000 Motion Coordinator von Metronix

Integriertes Modul für die Koordination von 4 realen Servoachsen

16. Oktober 2008

Das Technologiemodul MC 2000 Motion Coordinator von Metronix ermöglicht es, die Servopositionierreglerfamilie ARS 2000 um bis zu vier reale Servoachsen mehrachskoordiniert zu verfahren. Damit lassen sich komplexe Bewegungsabläufe wie zum Beispiel elektronische Kurvenscheiben und Getriebe, Punkt-zu-Punkt-Positionieren und mehrere Interpolationsarten schnell und einfach realisieren. Das als Plug-In ausgeführte MC 2000 Technologiemodul wird direkt in einen ARS 2000 Servopositionierreg-ler eingesteckt und steuert als Master über CANopen DSP 402 eins, zwei, drei oder vier Servopositionierregler. Durch die Plug-In-Ausführung wird der externe Verdrahtungsaufwand minimiert. Zusätzlich kann ein externer Encoder direkt über den ARS 2000 angeschlossen und als weitere Achse vom MC 2000 ausgewertet werden. Die Anwendungsprogrammierung erfolgt über die vorhandene RS232-Schnittstelle durch die bewährte Trio Motion Software „Motion Perfect“, die eine Vielzahl vorgefertigter Basic-Befehle bereithält. Ein HMI kann über die ebenfalls vorhandene RS485-Schnittstelle angeschlossen werden. Für die Ein-bindung externer CAN I/Os steht ein zweites CAN-Interface zur Verfügung.