Mechatronik braucht Elektronik

Umstrukturierung - Die Wittenstein-Gruppe in Igersheim hat ihre Kernkompetenzen um eine Unternehmenssparte erweitert.

05. August 2007

Die Wittenstein Electronics GmbH entwickelt, produziert und vertreibt miniaturisierte und intelligente Software- und Elektronikkomponenten für komplexe mechatronische Systeme, die auch unter extremen Umweltbedingungen arbeiten. Geschäftsführer ist Dr. Thomas Kalker, bisheriger Leiter der zentralen elektrotechnischen Entwicklungsabteilung der Wittenstein-Gruppe. Der 49-jährige Diplomingenieur der Elektrotechnik arbeitet seit 1998 als Entwicklungsleiter bei der Wittenstein-Gruppe. Seine ersten Ziele als Geschäftsführer der Wittenstein Electronics GmbH hat Kalker bereits fest im Blick: »Wir werden unsere Produkte auf der Fachmesse SPS/IPC/Drives 2007 Ende des Jahres in Nürnberg erstmals der Öffentlichkeit vorstellen.«

Erschienen in Ausgabe: 05/2007