Medienkompatibler Differenzdrucksensor Drucktransmitter

Die neuen Transmitter der D5100 Baureihe von Amsys sind medienkompatible Differenzdrucksensoren für Nass-Nass-Anwendungen in rauer Industrieumgebung. Sie bestehen in den medienrelevanten Bereichen aus Edelstahl 316L und können folglich den Differenzdruck in Flüssigkeiten oder Gasen messen, die mit diesem Material verträglich sind.

21. Februar 2014

Die D5100 Reihe kann selbst für kritische Medien wie kontaminiertes Wasser, Alkohole, Lösungsmittel, heiße Dämpfe, aggressive Gase oder auch mittelkorrosive Flüssigkeiten eingesetzt werden. Damit eignen sich die Drucktransmitter insbesondere für die Lebensmittelindustrie, für die Druckmessung in chemischen und pharmazeutischen Prozessen sowie für die Medizintechnik.

Die robusten Transmitter D5100 vertragen Schockbelastung bis 50 Gramm und Vibrationskräfte bis 20 Gramm. Sie sind für den erweiterten Temperaturbereich von -40 bis +125 Grad Celsius ausgelegt. Die Differenzdrucksensoren D5100 werden mit vielfältigen Druckanschlüssen und Stecker angeboten und sind mit verschiedenen industriellen Analogausgängen lieferbar. Die abgeglichenen Sensoren der D5100-Baureihe übertreffen die CE-Richtlinien für die Schwerindustrie und sind entsprechend zertifiziert (IEC61000). Sie werden in verschiedenen Varianten für die nachfolgenden Druckbereiche angeboten: 0 – 1, 0 – 5, 0 – 15, 0 – 30, 0 – 50, 0 – 100, 0 – 300, 0 – 500 psi (auch in Bar). Damit reicht das Anwendungsspektrum von der Filterkontrolle über die Durchflussmessung bis zu Füllstandsmessungen in kritischen Medien. Die Vielfalt der Varianten und die kompakte Bauform ermöglichen den Einsatz der Sensoren D5100 in den meisten Industrieanlagen.

Weitere Informationen finden Sie hier.