Mehr Anschluss

Eaton hat seine FD85-Serie erweitert. Ab sofort sind die robusten Schnellverschlusskupplungen auch in den Größen 1¼ und 2 Zoll erhältlich. Anwender genießen dadurch größere Flexibilität, denn sie finden leichter die Kupplung, die ihre Anforderungen am besten erfüllt.

26. Januar 2017

Die Kupplungen tragen dazu bei, durch Leckagen, Druckverluste oder die Verunreinigung von Hydraulikfluiden verursachte Ausfallzeiten bei industriellen und mobilen Anlagen, Öl- und Gaseinrichtungen sowie in Baumaschinen zu vermeiden.

Die FD85-Serie mit Schraubverschluss steht nach der Erweiterung in sechs Größen von ¾ Zoll bis 2 Zoll zur Verfügung. Die gesamte Serie wurde von Lloyd's Register gemäß aktuellen Standards für den Einsatz in Öl- und Gasanwendungen zertifiziert. Diese unabhängige Zertifizierung gibt Anwendern die Sicherheit, dass die Kupplungen den Branchenstandards entsprechen und auch unter Extrembedingungen einwandfrei funktionieren.

Dadurch lassen sich kostspielige Ausfallzeiten vermeiden, die von Gerätefehlfunktionen oder Betriebsstörungen verursacht werden. Jedes Gegenstück ist ebenfalls mit dem Hinweis gekennzeichnet, dass die Kupplungen für Blowout-Preventer zugelassen sind.

„Mit der Erweiterung der FD85-Serie bieten wir unseren Kunden mehr Auswahlmöglichkeiten für eine maximale Systemverfügbarkeit, auf die sie sich seit vielen Jahren verlassen“, so Ron Molijn, Product Sales Manager EMEA bei Eaton. „Die Zertifizierung durch Lloyd's Register bietet ihnen zusätzliche Sicherheit. Sie belegt, dass die Produkte einem sehr intensiven, standardisierten Prüfprozess unterzogen wurden.“

Die Zertifizierung bestätigt, dass die Produkte den Druck halten, wenn sie fünf Minuten lang einer Temperatur von 700 Grad Celsius ausgesetzt sind. Die Zertifizierung gilt für Baugruppen, in denen beide Gegenstücke aus dem Schraubverschluss-Kupplungssortiment der FD85 Serie von Eaton verwendet werden.