Mehr Effizienz bei der Holzbearbeitung

Kompakt News

Mechatronik – Die Wittenstein Motion Control GmbH in Igersheim hat einen neuen Geschäftsbereich gegründet:

12. November 2009

Zielgruppe des neuen Unternehmensbereichs »Tool Drives« sind vor allem Kunden in der Holzbearbeitungsindustrie. Die neue Abteilung entwickelt direktangetriebene mechatronische Werkzeugaggregate aus Motor, Getriebe, Steuerung, Sensorik und Software für die CNC-Holzbearbeitung durch Bohren, Fräsen oder Sägen.

Das Basismodul besteht aus zwei Spindeln zum Bohren im typischen Holzbearbeitungsraster von 32 Millimeter. Der elektronisch geregelte Rechts- und Linkslauf mit bis 18.000 Umdrehungen pro Minute ermöglicht eine flexible und effiziente Holzbearbeitung. Dabei wird jede nur dann angetrieben, wenn sie tatsächlich für die Bearbeitung benötigt wird. Die integrierte elektronische Laufzeitüberwachung informiert jederzeit über den Zustand und die Einsatzdauer der jeweiligen Spindel.

Erschienen in Ausgabe: 08/2009