Mehr Freiheit bei der Konstruktion

RK Rose+Krieger zeigt auf der Motek vier neue Solid Clamp-Rohrverbinder mit Kugelgelenk. Angeschlossene Anwendungen sind um 60° frei schwenkbar und um 360° frei drehbar.

04. Oktober 2018
Die Aluminium-Rohrverbinder mit Kugelgelenk aus der Solid Clamp Baureihe bieten deutlich mehr Freiheitsgerade bei der Konstruktion als herkömmliche Gelenkverbinder.
Bild 1: Mehr Freiheit bei der Konstruktion (Die Aluminium-Rohrverbinder mit Kugelgelenk aus der Solid Clamp Baureihe bieten deutlich mehr Freiheitsgerade bei der Konstruktion als herkömmliche Gelenkverbinder.)

Die Produktfamilien der Solid Clamp Rohrverbinder aus Aluminium erhält Zuwachs: Ab sofort sind Fuß-, Muffen- und Gelenkklemmstücke der Baugröße 30 auch mit integriertem Kugelgelenk lieferbar. Zudem ergänzt ein Muffenklemmstück mit Doppelkugel das Portfolio. Die Kugelgelenke sind für Belastungen bis 37 Nm (statisch) ausgelegt. Angeschlossene Anwendungen sind um 60° frei schwenkbar und um 360° frei drehbar. Damit bieten die neuen Rohrverbinder mit Kugelgelenk deutlich mehr Freiheitsgerade bei der Konstruktion als herkömmliche Gelenkverbinder. Eine entsprechende Oberflächenbeschichtung des Kugelgelenks sorgt dabei für eine hochfeste Klemmung. Für die flexible Anbindung verfügen die Klemmstücke über eine Universalanschlussplatte.

Neben den vier neuen Solid Clamp-Varianten zeigen die Spezialisten für Linear-, Profil-, Verbindungs- und Modultechnik mit der RK Monoline MT auch eine neue Lineareinheit mit Omega-Antrieb und das jüngste Mitglied der Produktfamilie der EP(X) II-Doppelwelleneinheiten: die EP(X) II KG mit Kugelgewindetrieb. Zudem präsentiert das Unternehmen die neue RK Monoline Z 60 und die Hubsäulen- und Elektrozylindersteuerung Multilift Controll II.

Motek, Halle 4, Stand 4410/4411

Schlagworte