Mehr Komfort für Solid Edge

Solid-Edge-Nutzer haben bei der Verwendung von 3D-Mäuse nun mehr Komfort: Die Treiber setzen nun automatisch den richtigen Rotationspunkt.

03. März 2017

3Dconnexion als Hersteller von 2D- und 3D-Mäusen hat mt seinem Treiberupdate auf die Version 3DxWare 10 auch die Unterstützung von Solid Edge verbessert. Die "Intelligent 3D Navigation" soll die Bedienung der CAD-Software stark vereinfachen. Ob der Konstrukteur mit einer großen Baugruppe oder einem kleinen Detail arbeitet, die Software soll den optimalen Rotationspunkt selbst erkennen und setzen. Zusätzlich wird der Rotationspunkt im Modell dargestellt, um dem Anwender bei Dreh-, Kipp- oder Rollbewegungen einen Referenzpunkt zu bieten. Das soll bei der CAD-Arbeit die Handhabung des Modells vereinfachen und beschleunigen.

                        

Der Treiber 3DxWare 10 ist das Kernstück für die Nutzung aller 3D-Mäuse von 3Dconnexion sowie der 2D-CadMouse. Er unterstützt und verwaltet alle angeschlossenen Eingabegeräte des Herstellers in nur einer Software. Jeder der frei belegbaren Funktionstasten lässt sich mit einer softwarespezifischen Funktion belegen. Über die Benutzeroberfläche können die Benutzer alle Navigationsparameter wie die Bewegungsgeschwindigkeit des Mauszeigers bei der CadMouse oder die Bewegungsmodi bei der 3D-Maus einstellen.