Mehr Optionen beim Flüssigkeitstransport

Neuer, widerstandsfähiger PTFE-Schlauch von Parker Hannifin

15. Juni 2010

Parker Hannifin hat einen neuen, widerstandsfähigen PTFE-Schlauch mit hoher chemischer Beständigkeit und Temperaturresistenz entwickelt, der für viele anspruchsvolle Anwendungen flexibel einsetzbar ist.

Der Schlauch ist außen mit einer Schicht aus geflochtenem Edelstahl verstärkt. Sie gewährleistet auch bei vollem Arbeitsdruck bis zu 27,5 MPa und Temperaturen bis 230°C die Haltbarkeit des Schlauches. Seine völlig glatte Innenseite sorgt für eine hohe Durchflusskapazität. Die Bandbreite an PTFE-Schlauchvarianten reicht von Wellschläuchen über leitfähige Schlauchseelen bis zu Varianten für Betriebsdrücke bis zu 27,5 MPa. Parker bietet zusätzliche Beschichtungen wie z.B. aus Polyurethan (PU). So ist etwa der Schlauch 2030T als europäische Variante sowie als SAE R14 verfügbar und somit zugelassen bei vollem Arbeitsdruck (21 MPa) und bei Betriebstemperaturen bis 230°C.

Großer Einsatzbereich und breites Anwendungsspektrum

Händler sowie Hersteller profitieren von den vielseitigen Einsatzmöglichkeiten des Schlauches: Bei mobilen sowie industriellen Anwendungen kann der Parker PTFE-Schlauch flexibel eingesetzt werden, das gilt zum Beispiel für den Einsatz mit Lebensmitteln ebenso wie für Säuren oder Basen. Die umfassende Bandbreite deckt viele Medien ab, darunter nicht nur Flüssigkeiten sondern auch Dampf.

Ob in Pkws und Nutzfahrzeugen, zur Ölversorgung oder im Bereich des Kompressors sowie stationär in Abfüllanlagen, Verpackungsmaschinen und der Papierindustrie, die PTFE-Schläuche von Parker transportieren zuverlässig Flüssigkeiten. Bei der Ab- oder Zuführung von Fluiden oder bei der Speisung von Kühl- und Heizleitungen entsprechen die PTFE-Schläuche auch in anspruchsvollen Umgebungen jederzeit den Anforderungen. Zum Beispiel die Reifenherstellung, ein Bereich, der Hitzebeständigkeit in Kombination mit Flexibilität als Hauptanforderungen hat, ist ein klassisches Anwendungsfeld.

Die umfassenden Anwendungsmöglichkeiten der Parker PTFE-Schläuche zeigen, dass es selbst in der hochspezialisierten Steuerungs- und Antriebstechnik noch echte Multitalente gibt. Für Konstrukteure und Anwender bietet der neue Allround-Schlauch daher eine echte Alternative für kommende Herausforderungen in Entwicklung und Produktion.