Mehr Platz

Simus Systems ist nach 16 Jahren im Karlsruher Gründerzentrum in andere Geschäftsräume umgezogen. Das Wachstum erfordert mehr Platz, den der neue Standort bietet.

31. Januar 2018

Seit 2002 entwickelt Simus Systems rund um die Themen Datenqualität und effiziente Verwendung von technischen Massendaten. Die Gründer, Dr. Harald Kunze und Dr. Arno Michelis, konnten den Erfolg des Unternehmens stetig weiter ausbauen. Vor dem Jahreswechsel 2017/2018 hat Simus Systems den bisherigen Standort in der Technologiefabrik Karlsruhe verlassen: „Die Technologiefabrik Karlsruhe war uns über viele Jahre ein zuverlässiger Partner, dessen Infrastruktur wir gerne genutzt haben“, sagt Dr. Arno Michelis als Geschäftsführer.

Mit dem Umzug in die Karlsruher Siemensallee 84 soll ein neues Kapitel der Firmengeschichte beginnen. Nicht nur das wachsende Entwicklerteam konzentriert sich nun in großzügigen Räumen. Auch die Kunden finden in dem neuen Domizil Besprechungs- und Schulungsräume vor, welche die Zusammenarbeit auf vielfache Weise verbessern. Höhere Flexibilität und bessere Medienunterstützung, neue Konferenztechnik und Versorgungsbereiche sollen eine vorteilhafte und motivierende Umgebung schaffen. Dies kommt dem wachsenden Projekt- und Beratungsgeschäft von Simus Systems ebenso zugute, wie dem Schulungsbetrieb für die Software-Suite Simus Classmate.

Mit der Software lassen sich Datenbestände strukturieren und standardisieren, 3D-CAD-Modelle geometrisch analysieren und klassifizieren. Das Ausmerzen von Fehlern und Dubletten gibt mehr Sicherheit bei Aufgaben wie dem Erstellen von Vorkalkulationen und Arbeitsplänen. Durch ein komfortables Suchwerkzeug mit grafischer Benutzeroberfläche können Bauteile im System schnell gefunden und wiederverwendet werden.