Mehrwege-Drehdurchführung mit elektrischer Signalübertragung

Drehdurchführungen dichten im Allgemeinen den Übergang von Gasen oder Flüssigkeiten zwischen zwei gegeneinander rotierende Körper ab. Sollen gleichzeitig auch elektrische Signale übertragen werden, bietet HAAG + ZEISSLER die neue Mehrwege-Drehdurchführung MRF an.

24. Februar 2016

Die neue Mehrwege-Drehdurchführung MRF von HAAG + ZEISSLER eignet sich perfekt für die Zuführung von Prozessmedien, Öl, Druckluft oder Kühlwasser in bewegte Bauteile bei gleichzeitiger Übertragung von Mess- oder Steuersignalen.

Die Übertragung der elektrischen Signale übernehmen standardisierte Schleifringkörper, deren Gleitbahnen speziell gehärtet und vergoldet sind. Damit gelingt selbst die Übertragung feinster Ströme und Signale für Thermoelemente, Video- und Datenübertragung oder Steuerungselektronik. Die gewählte Hartgold/Gold-Kombination ist korrosionsfest und sorgt für eine zuverlässige Signalübertragung mit gleich bleibender Kontaktgüte.

Dank der Segmentbauweise der Mehrwege-Drehdurchführung gelingt es HAAG + ZEISSLER die Fertigungskosten deutlich zu senken, da für den Aufbau von 2-, 4- und 6-Wege-Drehdurchführungen nur wenige unterschiedliche Bauteile benötigt werden. Kunden profitieren später im Betrieb durch Einsparungen bei den Wartungs- und Servicekosten.