Automatisierung

Mehrwerte erleben

Wo sonst kann man smarte Automatisierung für die Produktion von morgen besser präsentieren als in Nürnberg? Das beherzigt SEW-Eurodrive mit maßgeschneiderten und kundenindividuellen Lösungen für alle Ebenen der Automatisierungspyramide.

13. November 2018
Mehrwerte erleben
Der hochflexible Servogetriebemotor der Baureihe CM3C ist individuell anpassbar, intelligent und lässt sich sehr einfach in Konzepte gemäß Industrie 4.0 integrieren. (Bild: © SEW Eurodrive)

Kürzlich ist am Messezentrum Nürnberg die neue Halle 3a entstanden. Dorthin hat SEW-Eurodrive sein Messeheadquarter verlegt und präsentiert sein Konzept maßgeschneiderter und kundenindividueller Lösungen für die Fertigung von morgen. Der Besucher bewegt sich in mehreren Produktsektoren von Standard-Elektromechanik wie Motoren, Getriebe und Antriebselektronik über die Life Cycle Services sowie die Fabrik- und Anlagenautomatisierung bis zum Ausstellungsschwerpunkt Maschinenautomatisierung.

Entlang dieses Weges stellt das Bruchsaler Unternehmen zahlreiche neue Komponenten vor. Der hochflexible Servogetriebemotor der Baureihe CM3C ist individuell anpassbar, intelligent und integrierbar in Industrie-4.0-Konzepte. Auch in die neue Planetengetriebebaureihe Px.G sind viele Neuerungen eingeflossen – konsequent im Baukastensystem umsetzt.

Ebenfalls neu im Portfolio ist der Energiesparmotor der Baureihe DRN.. für Leistungen kleiner als 0,75 Kilowatt. Durch die Erfüllung künftiger globaler Effizienzanforderungen soll er bereits heute Investitionssicherheit für morgen schaffen. Neue Umrichterkomponenten aus dem Automatisierungsbaukasten Movi-C werden ebenso vorgestellt wie der Movikit MultiAxisController, der Mehrachsregelungen mit wesentlich höherer Dynamik als bei klassischen Master-Slave-Antrieben ermöglicht.

Hilfreich bei der Wartung

Im Sektor Life Cycle Services ist das neue Betriebs- und Wartungskonzept von SEW-Eurodrive zu sehen. Der Besucher erfährt, wie sich mit dem Premium-Wellendichtring PSS und dem SEW Gear Oil längere Wartungs- und Inspektionsintervalle erreichen lassen. Die Angebote sind anhand eines konkreten Kundenprojektes zu erleben, außerdem wird eine interaktive Fehlersuche per VR-Brille demonstriert.

Ein Baukasten für Industrie-4.0-Systemlösungen ist das Highlight im Produktsektor Fabrikautomatisierung. Es wird anschaulich vorgeführt, wie mit Smart Products Daten im Betrieb erfasst beziehungsweise berechnet werden. Durch moderne Analyseverfahren mittels eines digitalen Zwillings erstellt der Drive Radar von SEW-Eurodrive eine genaue Analyse inklusive Prognose über einen kommenden Ausfall.

Im Produktsektor Maschinenautomatisierung mit Movi-C-Komplettlösungen stellt das neue Geschäftsfeld Maxolution Machine Automation einen Maschinenverbund aus, bei dem ein großes Handlingportal Stückgüter an eine Verpackungsmaschine mit integrierter Safety-Steuerung übergibt. Für unterschiedliche Kundenbedürfnisse gibt es dazu die programmierbare Softwareplattform Movirun flexible und sein parametrierbarer Counterpart Movirun smart.

Anhand eines Parallelarm-Kinematik-Kits mit sehr hoher Effizienz, Genauigkeit, und Performance demonstriert SEW seine langjährige Kompetenz auf dem Gebiet der Steuerungssoftware. Anhand eines Erlebnismodells auf Basis des Softwarebaukastens Movikit Robotics können Interessenten der Aufforderung »Bauen Sie Ihren Tripod selbst!« folgen. mk

auf einen Blick

SEW auf der SPS

Hochflexibler Servogetriebemotor CM3C.

Neue Planetengetriebebaureihe Px.G.

Energiesparmotor der Baureihe DRN.

Neue Umrichterkomponenten aus dem Automatisierungsbaukasten Movi-C.

Movikit MultiAxisController für Mehrachsregelung.

Premium-Wellendichtring PSS und SEW Gear Oil.

www.sew-eurodrive.de/sps

Erschienen in Ausgabe: 08/2018