Mini-Motor von KAG Kählig

Wegweisender Schritt in neue Dimensionen

13. Oktober 2009

Die KAG Kählig Antriebstechnik GmbH wagt sich in neue Dimensionen. Erstmals entwickelte der Spezialist für Sonderantriebslösungen aus Hannover einen Mini-Motor.

Der neue Motor hat einen Durchmesser von lediglich vier Millimetern und eine Baulänge von gerade mal neun Millimetern, die sich jedoch kundenspezifisch anpassen lässt.

Besonderheit der Neuentwicklung ist der generativ gefertigte Stator. Hiermit gelang es KAG selbst auf kleinstem Raum besonders hohe Stromdichten zu realisieren – ein besonderer Vorteil gegenüber konventionell gefertigte Statoren. Der 4 mm-Motor präsentiert sich somit als wahres Kraftpaket im Miniaturformat. Die Nenndrehzahl beträgt je nach Auslegung zwischen 20.000 und 35.000 U/min.

Der Mini-Motor eröffnet vielfältigste Einsatzgebiete z.B. in unterschiedlichen Bereichen der Medizintechnik oder für Anwendungen in der Mikrosystemtechnik.