Minitec

Kleingehäusereihe von OKW

14. November 2008

Die Gehäusereihe Minitec von 0KW Gehäusesysteme überzeugt durch Mini-Maße und maximalen Nutzen. Am Lanyard, Armband oder schnell und bequem mit Handschlaufe sind die Kleingehäuse stets greifbar und ermöglichen somit ein optimales und einfaches Handling in jeder Anwendungssituation.

Die Gehäuselinie ist standardmäßig in 2 Grundausführungen (E und D) erhältlich und besteht aus jeweils einem Ober-/Unterteil sowie einem Zwischenring. Letzterer nimmt nicht nur die Gurtschlaufen bzw. Ösen für eine entsprechende Befestigung auf, sondern ermöglicht aufgrund seiner Materialeigenschaft (TPE) eine angenehme Haptik und dient gleichzeitig als Stoßschutz des Endgerätes. Der Einbau notwendiger Platinen und Bauteile erfolgt mittels Klemmung im Gehäuse-Unterteil; die Fixiersockel sind bereits fest integriert. Ein vertieft liegendes Bedienfeld auf der Sichtseite schützt bei beiden Gehäuseversionen die Folientastaturen, Bedien- und Anzeigeelemente - Ausführung E ist auch ohne Vertiefung erhältlich. Als Standardfarben kommen grauweiß (RAL 9002) und lava (NCS S 7502-B) aus hoch wertige ABS (UI 94 HB) sowie ein schwarzes infrarotdurchlässiges PMMA (Plexiglas) zum Einsatz.

Der TPE-Zwischenring ist neben den Gehäusefarben ebenso in vier weiteren poppigen Farben ab Lager lieferbar: vulkan NCS 5502-G, orange NCS S 1070-Y4OR, grün NCS S 1070 G6OY und blau NCS S 1060-B), wobei auch individuelle Corporate Designs nach Kundenvorgaben realisierbar sind.