Misumi erweitert Portfolio

Kompakte, motorisierte Lineareinheiten

06. Oktober 2009

Misumi hat den Bereich Lineartechnik erweitert: Zum Portfolio der einbaufertigen Lineareinheiten gehört jetzt auch die motorisierte RS-Serie in differenzierten Ausführungen für unterschiedlichste Anwendungsfälle.

Die Lineareinheiten bestehen aus einer Kombination von einem Kugelgewindetrieb und Motor sowie einer beidseitigen Führung mit je zwei tragenden Kugelreihen, die mit einer steifen Linearführung zu einer Einheit verbunden sind. Die RS-Einheiten ermöglichen automatisierte Positionierungen bei sehr hoher Wiederholgenauigkeit. Bedingt durch die Bauart werden gröbere Toleranzen bei der Bearbeitung der Anschlussflächen zulässig. Ebenso kann bei Einsatz dieser Einheiten die Umgebungssteifigkeit vernachlässigt werden, weil die Einheiten eine sehr hohe Eigensteifigkeit haben. Ob für die Teilebestückung oder -zuführung, Transportaufgaben sowie Kamera- und/oder Prüflingspositionierung in der optischen Inspektion – die Lineareinheiten der RS-Serie eignen sich für ein breites Anwendungsspektrum und sind beispielsweise auch für Anwendungen im Reinraum (Reinraumklasse 100) lieferbar.

Aktuell gibt es zwei Bauformen in je drei Baugrößen mit je drei Spindelsteigungen sowie reinraumgeeignete Ausführungen. Die Lieferung erfolgt innerhalb von zehn Tagen. Einen Zugewinn an Zuverlässigkeit im Vergleich zu konventionellen optischen Encodern stellt der im Motorwinkelsensor integrierte Drehmelder dar. Die Lineareinheiten zeichnen sich durch eine einfache Steuerungsprogrammierung aus; die maximale Anzahl der Positionierungspunkte beträgt 255. Drehzahl und Beschleunigung können in einfachen Schritten konfiguriert werden.

Der kleinere Typ RS mit Schrittmotor verfügt über eine Traglast von bis zu 12 kg horizontal und bis zu 4 kg vertikal. Hübe von 50 bis 800 mm sind in 50-mm-Schritten realisierbar. Die maximale Geschwindigkeit liegt bei zirka 1.000 mm pro Sekunde, die Wiederholgenauigkeit beträgt ± 0,02 mm. Die größere Ausführung (Typ RSH) mit Wechselstromservomotor für Hübe von 150 bis 1.050 mm in 50-mm-Schritten ist für höhere Traglasten ausgelegt: bis zu 80 kg horizontal und bis zu 16 kg vertikal. Die maximale Geschwindigkeit ist mit rund 1.800 mm pro Sekunde, die Wiederholgenauigkeit mit ± 0,02 mm/± 0,01 mm angegeben.