Mit Druck

Halle 7

Mit großem interaktivem Farbdisplay, einer Tastatur in vier Sprachversionen und schnell aufladbarem Akku vereinfacht und beschleunigt der BMP71 das Entwerfen, Bearbeiten und Drucken von Kennzeichnungen.

31. August 2010

Mit großem interaktivem Farbdisplay, einer Tastatur in vier Sprachversionen und schnell aufladbarem Akku vereinfacht und beschleunigt der BMP71 das Entwerfen, Bearbeiten und Drucken von Kennzeichnungen.

Der Anwender kann diese vielseitig gestalten, auf mehr als 30 verschiedenen Materialien zur Kabelkennzeichnung und Sicherheits- und Gefahrenkennzeichnung mit Hunderten verschiedener Etiketten für Typenschilder, Schrumpfschläuche, Kabelfähnchen und Endlos-Vinyl-Etiketten.

Mit 300 dpi verarbeitet der BMP71 alle verfügbaren, vorgestanzten, selbstlaminierenden, reflektierenden und nachleuchtenden Etikettenmaterialien, einschließlich benutzerspezifischer Materialien sowie Großrollen für die Drucker TLS2200 und Handimark.

Pro Akkuladung druckt das Gerät 4.000 Etiketten à 25,4 x 50,8 Millimeter mit Standard-Textmengen aus.

Der 200-Megabyte-Speicher fasst ungefähr 100.000 Etiketten, die per »Advanced Print« mit dem jeweils eingelegten Etikettenmaterial korreliert ausgewählt werden können.

Das kompakte, tragbare Beschriftungsgerät BMP21 mit großem LCD-Display und beidseitigen Cutter-Tasten formatiert Etiketten für Kabel oder Banner automatisch.

Halle 7, Stand 7219

Erschienen in Ausgabe: Sonderheft Motek Spezial/2010