Mit intelligenten Multifunktionsumrichtern Energie bei großen Arbeitmaschinen einsparen

„Nachhaltige Umrichtertechnik für die Welt von morgen“

07. Dezember 2012

Auf dem Stand in Halle 1 bildete der erste Ausstellungsschwerpunkt auf der SPS die Insel Elektromobilität. Mit einem 160 kW Generatorwechselrichter, einem 75 kW Fahrwerkswechselrichter und einem Motorwechselrichter mit 7,5 kW Nennleistung wurde verdeutlicht, wie ein dieselelektrisches System betrieben werden kann. Dabei reichen die Einsatzmöglichkeiten von mobilen Arbeitsmaschinen im Hafenumfeld bis hin zu Arbeitsmaschinen im Bergbau. Wird ein solches Antriebssystem um Energiespeicherung erweitert, kann es dieselelektrisch oder auch voll elektrisch betrieben werden. Dies kann mit Energiespeichern und Batteriemanagementsystemen aus dem Hause Refu realisiert werden.

Die Energiespeicherung wurde als zweiter Ausstellungsschwerpunkt vorgestellt: Als Komplettsystem in einem Gehäuse eingebaut, wurde ein Batteriesystem mit Batteriemanagementsystem und LiFePO4-Batteriezellen mit 200 Ah gezeigt. Daneben wurde ein DC-DC-Steller mit 85 kW Leistung präsentiert, der überschüssige Energie aus einem Gleichspannungszwischenkreis in einen Energiespeicher speichert und wieder abgibt. Im Zusammenspiel können damit Lösungen realisiert werden, die durch Rekuperation und durch Downsizing des Dieselaggregats die CO2-Emissionen und den Energieverbrauch des Gesamtsystems reduzieren.

Der dritte Ausstellungsschwerpunkt stand für das breite Spektrum an Antriebstechniklösungen aus dem Hause Refu. Mit einem Traktionsumrichter in hoher Schutzart wurde die Möglichkeit zur individuellen Entwicklung und Maßanfertigung vorgestellt. Mit einer Anschlussspannung von 690 bis 1140 V präsentierte sich ein neues Mitglied aus der REFUdrive Umrichterfamilie. Ideal für den Einsatz im Bergbau trotzt der Umrichter auch den widrigsten Umgebungsbedingungen.

Neu aus dem Hause Refu ist auch die neue REFUdrive Familie der Multifunktionsumrichter, die ab 2013 verfügbar ist. Die neue Steuerkartengeneration macht die Umrichterfamilie zu Multifunktionsumrichtern. Damit ist ein universeller Einsatz des Leistungsteils möglich. Zum Beispiel kann ein Multifunktionsumrichter die Funktion eines Generatorwechselrichters, eines Motorwechselrichters, eines DC-DC-Stellers oder auch eines Bordnetzgeräts 3x 400 V AC/ 1x 230 V AC übernehmen. Die Zuweisung erfolgt über die Parametrierung. Mit Hilfe der Steuerungssoftware REFUdriver ist eine flexible Konfiguration und einfache Programmierung möglich. Wie alle Umrichter der REFUdrive Familie ist auch die neue Multifunktionsumrichtergeneration mit integrierten Technologiefunktionen ausgestattet. Ein Einsatz in rauen Bedingungen ist durch die Schock- und Rüttelfestigkeit ebenfalls sichergestellt, z.B. in Baumaschinen oder in der Landwirtschaft.

Alle Lösungen aus dem Hause Refu können komplett projektiert in einem Schaltschrank geliefert werden. Alle Standardgeräte können in unterschiedlichen Kühlarten und für unterschiedliche Einsatzgebiete adaptiert werden.