Mit optischer Trennung und ESD-Schutz

Industrietauglicher RS232/422/485-zu-USB-Konverter von Bressner

05. Juni 2009

Mit dem neuen RS232/422/485-zu-USB-Konverter SSU2-400I von Quatech adressiert Bressner Technology insbesondere Anwendungen im industriellen Umfeld. Mit optischer Trennung der Schnittstellen, 15 kV ESD-Schutz und einem robusten Gehäuse ist der Adapter auch für raue Umgebungsbedingungen bestens geeignet. Die Wahl zwischen RS232 oder RS422/485 erfolgt komfortabel per Software.

Von allgemeinen Steuerungsaufgaben via RS422/485 über den Anschluss vorhandener RS232-Geräte bis hin zu Fernwartung und Modem-Betrieb über USB - das Einsatzgebiet des neuen Interface-Adapters ist vielfältig.

Dank optischer Trennung des USB 2.0- und des RS232/422/485-Ports (max. 3 kV), dem 15 kV ESD-Schutz und einem robusten Gehäuse - geeignet für die Hutschienenmontage - ist der Konverter für industrielle Einsätze gut gerüstet. Die zudem gegen Überspannung und Kurzschluss gesicherten seriellen Schnittstellen können dabei per Software als RS232, RS422 oder RS485 konfiguriert werden. Unterstützt werden Datenraten bis 921 kBaud sowie die Datenübertragung im Voll- oder Halbduplex-Modus. Alle wichtigen Signale werden über Leuchtdioden am Modul angezeigt.

Die Spannungsversorgung erfolgt über die USB-Schnittstelle, ein zusätzliches Netzteil ist somit nicht erforderlich.

Der Konverter kann unter allen USB-fähigen Betriebssystemen wie Windows 2000/XP/Vista oder Linux genutzt werden. Der PC erkennt das Modul automatisch und konfiguriert selbständig den passenden Treiber, eine entsprechende CD ist im Lieferumfang enthalten. Nach erfolgreicher Installation wird die USB-Schnittstelle im Gerätemanager als virtueller, einstellbarer COM-Port angezeigt.