Mit SAP im Bunde

Erweiterte Standard-ERP-Schnittstelle von CIM Database 10.1 zertifiziert

15. Oktober 2014

SAP hat unlängst die erweiterte Standard-ERP-Schnittstelle von CIM Database 10.1 von Contact Software geprüft und freigegeben. Die neue Version kann unter Verwendung von Unicode Produktdaten mehrsprachig bidirektional abgeglichen werden. Diese Version der ERP-Integration ist für alle Versionen von SAP ERP erhältlich.

Die Schnittstelle ermöglicht auch die Ansteuerung anderer SAP-ERP-Komponenten wie Project System und Plant Maintenance. Zum Datenmanagement gehören der Abgleich von CAD-Daten, die Synchronisation von Artikelstammdaten und Stücklisten sowie die Organisation von Änderungsvorgängen. Da CIM Database PLM 10.1 mit dem neuen "mBOM"-Manager (Manufacturing Bill of Material) die Verwaltung von werkespezifischen Fertigungsstücklisten unterstützt, lassen sich diese vollständig von CIM Database nach SAP ERP übertragen.

"Reibungslose, effiziente Entwicklungsprozesse leben von Produktdaten, die ungehindert zwischen Werkzeugen, Enterprise-Anwendungen, Mitarbeitern und Partnern fließen können“, so Contact-Geschäftsführer Karl Heinz Zachries. "Deshalb bieten wir Standardintegrationen an und lassen diese auch regelmäßig zertifizieren, sofern dies von Herstellerseite aus angeboten wird“.